Gregi-Team-Cup 2023

Spannende Wettkämpfe trotz Wetterkapriolen

Am ersten Augustwochenende wurde auf der Tennisanlage des TuS 06 Waldbröl der Gregi Team Cup ausgetragen. Mit diesem Turnier erinnerte die Tennisabteilung an den im Dezember 2013 verstorbenen ehemaligen Abteilungsleiter Gregor Schneider. 65 Tennisspielerinnen und -spieler aus dem Oberbergischen nahmen an diesem Turnier teil, um in den Konkurrenzen Damen, Herren A und Herren B um die Gruppensiege zu fighten.

Die ersten beiden Tage des Turniers, Freitag und Samstag, boten beste Bedingungen, so dass die meisten Spiele auf den sieben Plätzen des TuS 06 ausgetragen werden konnten. Die Teilnehmer und die zahlreichen Zuschauer freuten sich über erfrischende Getränke an dem extra für das Turnier errichteten Strand, der mit einer Cocktailbar eine Urlaubsstimmung verbreitete.

Das durch Wassili Ballach organisierte Turnier wurde erstmals als Team-Cup ausgetragen, bei dem in zwei Einzeln und einem Doppel die jeweiligen Siegerinnen und Sieger ermittelt wurden. Den vielen Zuschauenden wurden bei trockenen Wetterbedingungen teilweise sehr hochklassige und spannende Matches geboten.

Am Sonntag jedoch machte das Wetter einen Strich durch die Rechnung, als anhaltender Regen die Organisatoren dazu zwang, die Finalspiele in die Tennishalle von Waldbröl zu verlegen. Trotz der unvorhergesehenen Änderungen zeigten sich die Spielerinnen und Spieler flexibel und setzten ihre Matches in der Halle fort.

Die Siegerehrung fand dann im Vereinsheim statt, wo sich alle Teilnehmenden nochmals in geselliger Runde trafen. Nach der Dankesrede des Abteilungsleiters Helmut Propach begrüßte er Bürgermeisterin Larissa Weber, die als Schirmherrin des Gregi-Team -Cups in ihrer Rede auf die wichtige Rolle der Vereine und des Sportes insgesamt zu sprechen kam. Die Siegerehrung wurde anschließen durch Wassili Ballach durchgeführt.

Aufgrund des großen Erfolges und der positiven Resonanz der Spielerinnen und Spieler wird die Tennisabteilung des TuS 06 Waldbröl den nächsten Gregi-Team Cup wieder im gleichen Modus ausrichten und freut sich bereits jetzt auf viele Teilnehmende.

In der Damen- Konkurrenz siegte Sandra Kaufmann vom TC Wiehltal gemeinsam mit Friederike Schmeling vom TuS 06 Waldbröl. Den zweiten Platz sicherten sich Stephanie Ochsenbrücher und Kerstin Bertrams (Tus 06 Waldbröl). Janin Schmalenbach mit Michaela Unger, ebenfalls TuS 06 Waldbröl, konnten sich über den dritten Platz freuen.

In der Herren A-Konkurrenz gingen die ersten Plätze an Helge Bertrams, Oliver Bollmann und Dirk Schumacher, alle drei vertreten den TuS Waldbröl, die sich in einem hochklassigen und spannenden Match knapp im Tie-Brek gegen Volker Scheibe, Wolfgang Kallweit und Ingo Krämer vom TC 77 Drabenderhöhe durchsetzen konnten. Die dritte Position teilten sich Thomas Disselmeyer, Franz „Juppi“ Steinfort und Paul Epp vom TC Wiehltal und FTC Lichtenberg.

Die Herren B- Konkurrenz wurde von Michael Theres, Stefan Muth und Thomas Wiesner vom TuS 06 Waldbröl und SV Morsbach gewonnen. Den zweiten Platz sicherten sich Stephan Müller und Guido Hahn, ebenfalls aus Waldbröl. Hans-Gerd Weller vom TV Sterzenbach und Peter Treskatsch vom TuS 06 Waldbröl erreichten den dritten Platz.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Gästen des Turniers, den Spielerinnen und Spielern sowie allen Sponsoren, die uns so hervorragend unterstützt haben.

Nicht zu vergessen der Dank an alle Vereinsmitglieder, die uns sehr aktiv in allen Bereichen geholfen haben.

 

Weitere Neuigkeiten

21.06.2024 ab 16 Uhr TAG DER OFFENEN TÜR

TuS 06 gibt der Jugend geschützten Raum

Schleifchenturnier zur Saisoneröffnung mit Rekord-Teilnehmerzahl